Olympia-Silber für Mathias Flückiger

6f/ca/7866c08f4aa8523e53e469c485f7.jpg
6. August 2021

Gold verpasst, Silber gewonnen: Mathias Flückiger wird im olympischen Gold verpasst, Silber gewonnen: Mathias Flückiger wird im olympischen Mountainbike Rennen Zweiter hinter dem überragenden Briten Thomas Pidcock. Nino Schurter hat im Kampf um Bronze als Vierter knapp das Nachsehen, Mathieu van der Poel schafft es nicht ins Ziel.

Soll er sich nun freuen über Silber? Oder soll er seinem ersten Impuls folgen und sich über die verpasste Goldmedaille ärgern, die er sich ganz unschweizerisch und unverblümt zum grossen Ziel gesetzt hatte? Mathias Flückiger wusste es kurz nach dem Rennen selber nicht genau. Doch dem 32-jährigen Berner war bewusst: Mit etwas Abstand wird er sich uneingeschränkt über seine erste Olympia-Medaille freuen können. Zu stark war der Sieger in diesem spektakulären anspruchsvollen Rennen, zu wenig gab es an der eigenen Leistung in der Nachmitagshitze zu bemängeln.

«Ich kann stolz sein. Wir alle wissen, wie wertvoll eine olympische Medaille ist», sagte er. Diese Erhabenheit drang in seiner Körperhaltung allerdings nicht durch. «Ich hatte hohe Erwartungen und wollte gewinnen. Man muss immer in die Mitte zielen, dort lag für mich der Sieg. Ich schoss also am Ziel vorbei.»

Das Piniol Team gratuliert Mathias Flückiger zur erfolgreichen Olympia Silber Medaille. 

 

Produkte aus dem Shop

Loading...